Kinosommer 2022

Spiel, Satz und Sieg für „King Richard“

TKS | Das Online-Voting für den Open-Air-Kinosommer 2022 ist beendet – Auftakt ist am 2. Juli in Stahnsdorf.
2022 06 07

Bei Regen finden die Vorführungen in den Veranstaltungssälen der Rathäuser statt, was 2022 aufgrund der räumlichen Nähe des Veranstaltungsorts jedoch nur für Kleinmachnow und Teltow gilt. Stahnsdorf hingegen sagt „Hopp oder Top“ und setzt alles auf gutes Wetter.


Weitere E-Bike-Mobilstation eröffnet

Pilotprojekt geht in die nächste Runde

KLEINMACHNOW | Im Mai 2021 startete das Pilotprojekt mit der ersten Mobilstation am Rathausmarkt. Am 1. Juni 2022 wurde eine zweite Ausleihstation für E-Bikes – am Adam-Kuckhoff-Platz – durch Hartmut Piecha, stellvertretender Bürgermeister Kleinmachnow, eröffnet.
2022 06 01 E Bike 1Bei der Eröffnung u. a. dabei v.l.n.r.: Hartmut Piecha (stellv. Bürgermeister Gem. Kleinmachnow), Susanne Gasch (Leiterin FD Verkehrsplanung, Klima- und Umweltschutz Gem. Klm.), Sandra Leue (Mobilitätsmanagerin Landkreis PM), Henry Liebrenz (Vors. GV Klm.), Daniela Sachwitz (Projektleiterin GP Joule, nicht im Bild)

Nunmehr ist es u. a. auch möglich, ein E-Bike an einer Station auszuleihen und an der anderen Station abzugeben. Die maximale Ausleihzeit beträgt 24 Stunden. Die ersten sechs davon sind für die Nutzer kostenfrei – diese Gebühr übernimmt die Gemeinde. Jede weitere Stunde kostet drei Euro, wobei viertelstündlich abgerechnet wird.
Vor der ersten Nutzung ist eine einmalige Registrierung mit einer Kreditkarte erforderlich.
2022 06 01 E Bike 2
2022 06 01 E Bike 3


Einigung bei Potsdamer Stammbahn

Reaktivierung als Regionalverkehrsstrecke

POTSDAM/TEKTOW/REGION | Wie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg in seiner Pressemitteilung bekannt gibt, haben sich die i2030-Partner für den Korridor Süd-West/Potsdamer Stammbahn auf eine Realisierung als elektrifizierte, zweigleisige Strecke für Regionalzüge verständigt. Damit erfolgt auch die Erschließung von Düppel-Kleinmachnow und Europarc-Dreilinden per Schiene.
2022 05 23
Sebastian Rüter, direkt gewählter Landtagsabgeordneter für Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Nuthetal in seiner Pressemitteilung dazu: „Ich freue mich sehr über die Entscheidung, die Stammbahn als Strecke für Regionalzüge zwischen Griebnitzsee, Zehlendorf und Potsdamer Platz zu reaktivieren.


Granatensprengung in Stahnsdorf

Überpünktlich und ohne Schäden im Umfeld

STAHNSDORF | Als es hieß, der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) muss wieder anrücken, dachten viele sofort an die lange Nacht vom 8. auf den 9. Februar 2020, als eine 500-Kilo-Fliegerbombe entschärft werden sollte und am Ende gesprengt werden musste.



Diesmal war es "nur" eine Flakgranate und der Sperrkreis auf 300 Meter begrenzt. Bereits 13:33 Uhr (geplant 14 Uhr) war alles erledigt und umliegende Gebäude haben keinen Schaden genommen.


Willkommenspicknick für Geflüchtete und Gastgeberfamilien

Stadt lud zu Spiel, Spaß und Information in den Mattauschpark ein

TELTOW | Zum Internationalen Tag der Familie – Sonntag, 15. Mai 2022 – lud die Stadt Teltow Geflüchtete und ihre Gastgeberfamilien zu einem Willkommenspicknick in den Mattauschpark an der Alten Potsdamer Straße ein.
2022 05 15
In der Zeit von 14 bis 18 Uhr wurde ein umfangreiches Programm geboten. Es gab Informationsstände der regionalen Vereine und sozialen Einrichtungen, welche die reichhaltigen Teltower Angebote gebündelt präsentierten. Insbesondere richtete sich das Willkommenspicknick an Kinder. Mit Hüpfburg, Kletterwand und Kleinspielen sollten sie einfach Spaß haben können. Musik, ein kulinarisches Angebot und ein kleines Bühnenprogramm rundeten den Nachmittag ab.


Einen Friedhof wie ein riesiges Buch erleben

Führung für Kinder und Jugendliche über den Südwestkirchhof Stahnsdorf

STAHNSDORF | Friedhofsleiter Olaf Ihlefeldt schlägt den Südwestkirchhof Stahnsdorf wieder wie ein riesiges Buch auf. Kinder und Jugendliche sind dann eingeladen, Seite für Seite zu betrachten, durch das Buch zu wandeln und gemeinsam mit der Familie und Freunden Bilder, Symbole und Texte an über 100 Jahre alten Gräbern zu entdecken und zu deuten.
2022 05 11
Die Kinder können während der Führung ihre Fragen zum Thema Tod und Bestattung loswerden, die ihnen im Alltag leider selten beantwortet werden. Wenn Kinder dabei erfahren, dass der Südwestkirchhof Stahnsdorf größer ist als 200 Fußballfelder und Mausoleen die letzten Häuser für die Toten sind, wird die Neugier unbändig. Wie im Selbstlauf und spielerisch erfahren die jungen Gäste etwas über die älteste Kultur der Menschheit – der Bestattungskultur – und sie verstehen schnell, dass der Tod zum Leben gehört und Friedhöfe ein Teil unseres gesellschaftlichen Lebens sind.

Diese besondere Art der Führung bietet der Förderverein seit 15 Jahren an und ist mit dem Angebot immer noch eine Ausnahme in Deutschland.


Tipps rund um den ersten Mai

2022 04 29b
TELTOW |

30.4., 10 Uhr: Maibaumaufstellung und musikalischer Frühschoppen, Marktplatz in der Teltower Altstadt mit der Band "Luna Jazz" aus Kleinmachnow

KLEINMACHNOW |

1.5., 11 - 14 Uhr: Auf dem Königsweg von Zehlendorf nach Wannsee, kulturhistorischer Frühjahrsspaziergang,
Treffpunkt: Teltower Damm/Ecke Gartenstraße (S-Bhf. Zehlendorf)
Veranstalter: Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark, Kleinmachnow
Teilnahmegebühr: 12,40 €


Ideenwettbewerb zum „Röthepfuhl“

Bürgerbeteiligung in Ruhlsdorf gestartet – Info-Veranstaltung am 5. Mai, 18 Uhr

TELTOW | Der Ortsbeirat des Teltower Ortsteils Ruhlsdorf lädt für Donnerstag, 5. Mai 2022, 18 Uhr, in den Hort der „Grundschule am Röthepfuhl“ ein, um über die Bürgerbeteiligung zur Gestaltung des Röthepfuhls zu informieren.
Das Ziel ist, die Frage zu beantworten, wie der Röthepfuhl und seine nähere Umgebung in Zukunft aussehen soll. Alle Ruhlsdorfer, vor allem auch die Kinder und Jugendlichen können hre Ideen dazu einbringen.
2022 04 26
In der erstmals durchgeführten Bürgerbeteiligung möchte der Ortsbeirat nun dazu einladen, sich bei der Suche nach Antworten auf diese Frage zu beteiligen:

· Wie wollen wir die Flächen rund um den Röthepfuhl gestalten?
· Welche Aktivitäten sollten dort stattfinden?
· Was möchten wir dort gern erleben?


Benefiz-Fußball und Familiensonntag

Am 1. Mai mit Kind und Kegel zu den Nachbarn nach Großbeeren

REGION | Die 1950 von fußballverrückten Berlinern gegründete Hans-Rosenthal-Elf, eine Freizeitmannschaft, in der Hans Rosenthal selbst, Wolfgang Gruner u. a. spielten, kehrt zurück - mit Promis, Profis und Amateuren von heute. Sie spielt gegen die Großbeeren-Allstars.
2022 04 21Ein großer Spaß mit Rahmenprogramm für die ganze Familie und einen guten Zweck.
Der Eintritt ist frei.
Alle Erlöse kommen der Aktion HELP FOR UKRAINIANS zugute.


Thomas Billhardt: Fotografien

Ausstellung anlässlich seines 85. Geburtstages

KLEINMACHNOW | Am 2. Mai 2022 wird der international renommierte Kleinmachnower Fotograf Thomas Billhardt 85 Jahre alt. Aus diesem Anlass zeigt der Heimat- und Kulturverein Kleinmachnow (HKV) eine Ausstellung mit Arbeiten aus sechs Jahrzehnten von ihm.
2022 05 02 aThomas Billhardt, 2017, in der Galerie CAMERA WORK (Foto: ca)

"Seine Arbeit führte ihn durch die ganze DDR aber auch in 49 Länder, um dort Reportagen anzufertigen, die in der gesamten Welt abgedruckt wurden. Über 80 Bildbände und unzählige Ausstellungen würdigen sein Schaffen", so der HKV.


Ein letztes Mal

Führungen durch die Neue Hakeburg sind Geschichte

KLEINMACHNOW | Zum letzten Mal gab es am Sonntag (3.4.2022) Führungen durch die Neue Hakeburg, denn nun sollen die Bauarbeiten am und im Haus forciert werden. Bei vorbereitenden Maßnahmen wurde kürzlich ein großer Kamin entdeckt, der seit Jahrzehnten hinter später eingezogenen Trennwänden verborgen war. Ein echtes Highlight noch einmal zum Schluss.



Zum letzten Mal konnten Bunker, Keller, alle Etagen und der Turm besichtigt werden. Wer sich für den Aufstieg bis ganz nach oben ins Turmzimmer entschieden hatte, wurde mit einer fantastischen Aussicht bis zum Berliner Alexanderplatz belohnt.