Wahlkampf wieder sichtbar (4)

Landratswahlen 2022 – Kandidatenvorstellung

FDP – Hans-Peter Goetz: "Aus tiefer Verantwortung."

TKS/REGION | Auch ihm stellten wir unsere Frage:: Wo sehen Sie den/die Schwerpunkt/e im Landkreis, die zeitnah, mittel- und langfristig angepackt werden müssen?
"Das jeder Mensch sein Leben so gestalten kann, wie er es selbst für sich auch wünscht. Alles andere dient diesem Ziel," so Goetz (60).
2022 01 27Die aktuelle Herausforderung sieht der Teltower Rechtsanwalt darin, die Pandemie zu bewältigen, wozu u.a. ein gut funktionierendes Gesundheitsamt benötigt wird.


Fete mit Folgen

Bunkerparty aufgelöst

STAHNSDORF | Polizeibeamte mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag (22./23.1.22) einem Hinweis über eine illegale Party in einem Bunker in einem Waldstück nahe der L77 nachgehen.
2022 01 23
In der Pressemitteilung der Polizeidirektion West vom 23.1.2022 heißt es: "Eingeleitete Aufklärungsmaßnahmen seitens der Behörde bestätigten dies. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Potsdam sowie Teltow-Fläming kamen hier zum Einsatz. Offensichtlich feierten ca. 70 Personen eine Party mit großer Musikanlage in einem alten Bunker im Wald und verstießen dadurch u.a. gegen die geltende Eindämmungsverordnung bezüglich COVID-19.


Im wahrsten Sinne des Wortes: ...

... Schwein gehabt

STAHNSDORF | Wie jeden Morgen ging Hartmut Brehmer in Begleitung von Hündin Sammy zu seinen Hühnern. Dabei musste er feststellen, das in der Nacht – mal wieder – ungebetener Besuch Teile des Gartens buchstäblich von rechts auf links gedreht hatte. Um sich ein Bild von den Schäden zu machen und herauszufinden, wo es den Schwarzkitteln gelungen war, auf den großen, eingezäunten Hof einzudringen, kam es zur ebenso ungewollten wie schmerzhaften Begegnung mit einem Wildschwein.
2022 01 18 ws 1
Es rannte aus einem Gebüsch kommend direkt auf den 77-Jährigen zu, erwischte ihn am rechten Bein, sodass der Rentner stürzte. Hündin Sammy verbellte tapfer das Schwein, das wieder in den Büschen verschwand, wich aber dabei ihrem Herrchen nicht von der Seite. So gelang es Brehmer, wieder aufzustehen und zusammen mit seiner Fellnase ins Haus zu gelangen, um Hilfe zu rufen.


Landesregierung ändert Corona-Verordnung

Bereits seit 15.1.2022 gilt der Genesen-Status nur noch für weniger als drei Monate

TKS/LAND BRANDENBURG | Die wichtigsten Punkte der neuen Umgangsverordnung sind:

· 2G-Plus in Gaststätten
· FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV
· Ausweitung der Maskenpflicht in Innenbereichen
· Ab 7. Februar: Testpflicht für Kita-Kinder
· Als genesen gilt, wenn die Erkrankung weniger als drei Monate zurückliegt.

2022 01 17

Die Änderungen der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung im Einzelnen


Hundeauslaufgebiete in TKS-Nähe

Wo Fellnasen ausgelassen toben können

TKS | Hundebesitzer, die alles richtig machen möchten, müssen mit ihren Fellnasen nach Berlin fahren, um diese ausgiebig und artgerecht toben lassen zu können. Weder in Teltow, noch in Kleinmachnow und Stahnsdorf gibt es offiziell ausgewiesene Hundeauslaufgebiete. Das erfuhr TKSzeit auf Anfrage bei allen drei Verwaltungen.
2022 01 16 HA
Mehr als 4000 Hunde, Tendenz steigend, gibt es in Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf. Jeder Hundebesitzer muss sich an die "Hundehalterverordnung des Landes Brandenburg vom 16. Juni 2004" halten und sollte zudem § 15 Abs. 8 des „Waldgesetzes des Landes Brandenburg“ kennen. Dass dies leider nicht immer der Fall ist, darüber werden wir in einem weiteren Beitrag berichten.
Fakt ist: Mit dem weitern Bevökerungszuwachs in der Region wird nicht nur die Anzahl der Fahrräder sondern auch die der Autos, Katzen und Hunde steigen. Gleichzeitig wird der Lebensraum für die Tiere des Waldes mehr und mehr reduziert werden.


– UPDATE (10.1.22)
Auch 12- bis 17-Jährige können sich in Begleitung des/der Sorgeberechtigten an den Impftagen impfen lassen. 

Stahnsdorfer Impftage in Kooperation mit dem DRK

Verwaltung organisiert zunächst zwei Impftermine im Januar

STAHNSDORF | Am 15. und 21. Januar 2022 können sich gemäß der Corona-Impfverordnung impfberechtigte Personen ab 18 Jahren ihre Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen verabreichen lassen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) nutzt hierfür jeweils zwischen 9 und 15 Uhr die Infrastruktur im Stahnsdorfer Rathaus, Annastraße 3. 2022 01 07 impftage


Es scheint Leben in die Bude zu kommen

Pächter der "Waldschänke" planen Vieles für Viele

STAHNSDORF | An den Fensterscheiben der einstigen Traditionsgaststätte hängen Zettel mit der Aufschrift: "Hier entsteht ein Ort für Vieles". Ein weiteres kleines Plakat zeigt, was aktuell im ehemaligen Gastraum zu sehen ist: Hierbei handelt es sich um eine Zwischennutzung – eine kleine Möbelausstellung mit aufgearbeiteten Designerelementen. Wer mehr erfahren möchte, für den gibt es einen Hinweis zur Website Marktplatz-Waldschänke.de.
2022 01 07 ws
TKSzeit hat in den vergangenen Jahren oft über das Thema Waldschänke berichtet und ist auch weiterhin neugierig. In einem langen, interessanten Telefonat mit Adrian Schefer, der gemeinsam mit dem Ehepaar Schleier (Apotheke Stahnsdorf) die Marktplatz Waldschänke GmbH führt, haben wir viel über den aktuellen Stand und die Pläne erfahren.


Neue Hakeburg: Erste Arbeiten auf dem Seeberg

Pressemitteilung der Skyland Gruppe, 7.12.2021:
Hälfte aller Wohnungen in Neuer Hakeburg Kleinmachnow bei Berlin bereits vergeben
Hochwertige Ein- bis Sechs-Zimmer-Eigentumswohnungen mit exklusiver Ausstattung +++
Letzte Baufreigabe für denkmalgeschützte Gebäude erteilt +++
Baustart erfolgt im 1. Quartal 2022 +++ Gesamtfertigstellung für 4. Quartal 2024 geplant

KLEINMACHNOW | Leben wie ein Burgherr – das können künftig die Bewohner der Neuen Hakeburg in Kleinmachnow südlich von Berlin. Die Hälfte der dort geplanten 34 hochwertigen Ein- bis Sechs-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Wohnflächen zwischen 50 bis 240 Quadratmetern sind bereits an Eigennutzer und Kapitalanleger vergeben. „Als wir vor vier Jahren das lange leerstehende Objekt erwarben, war ich fest davon überzeugt, dass es viele Schloss- und Burgliebhaber gibt, die sich für dieses Kleinod begeistern werden“, sieht Bernd Ehret, CEO der Berliner Skyland Gruppe, seine damalige Prognose bestätigt. Das auf einem vier Hektar großen Waldgrundstück idyllisch am Ufer des Machnower Sees gelegene Anwesen verfügt einschließlich einer Tiefgarage über eine Bruttogeschossfläche von etwas mehr als 10.000 Quadratmetern.


Mit der vor kurzem erfolgten Baufreigabe für den denkmalgeschützten Bereich als letztem der vier Teilabschnitte steht nun den Bauarbeiten im gesamten Ensemble nichts mehr im Wege. Der Baustart wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 vollzogen.


Ausstellung: „Teltow Helau!“

Ein Rückblick auf 66 Jahre Teltower Carneval Club e.V. (TCC)

TELTOW | Im Sommer 1955 wird eine fixe Idee geboren: Karneval im Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik in Teltow. Was als spontanes Programm begann, wird in den folgenden Jahrzehnten um Elferrat, Garden, Männerballette, Kindergruppen und Showballette erweitert.
2022 01 07
Der Teltower Carneval Club ist geboren und prägt auch heute noch das karnevalistische Treiben in der Region. Das Publikum füllt seit nunmehr 66 Jahren die Säle – und sieht doch nur einen Teil des Ganzen.


Ehrung für einen Künstler

Gemeinde möchte ihren Wappenschöpfer durch Straßenbenennung ehren

STAHNSDORF | Das von ihm geschaffene Hoheitszeichen ist im Ort allgegenwärtig – posthum soll auch der Name des Malers, Zeichners, Grafikers und Ehrennadelträgers Kurt Zieger präsenter gemacht werden.
2022 01 06Im Norden Stahnsdorfs, genauer im Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 6 „Grundstücke Ruhlsdorfer Straße/ Ecke Tellstraße“, soll eine neue Straße nach dem Maler, Zeichner und Grafiker Kurt Zieger (1932-2018) benannt werden.

Der geistige Vater des heutigen Gemeindewappens kreierte als Grafiker der „alten Schule“ unzählige Druckerzeugnisse. So sind beispielsweise viele „corporate designs“ sein Werk, darunter die Logos der Biermarke „Rex Pils“ sowie der Mittelmärkischen Wasser- und Abwasser GmbH.
Als langjähriger Leiter eines Malkurses für Menschen mit Behinderung an der Jugendkunstschule Teltow erwarb sich Kurt Zieger große Verdienste im Ehrenamt. Nicht zuletzt für diese aufopferungsvolle Leistung erhielt er im Oktober 2015 die Ehrennadel der Gemeinde überreicht, die er im Übrigen eigenhändig entworfen hatte.
Auch politisch engagierte sich „Kutte“, wie ihn Freunde nannten, nach Leibeskräften. So wirkte er von 1990 bis 1993 als parteiloser Abgeordneter für die SPD in der Gemeindevertretung.

 


Jahresrückblick 2021 (2)

11.11., 11:11 Uhr: Rathaus"übernahme"

TELTOW | Wie alle Vereine musste sich auch der Damenelferrat "Rot-Weiß" Teltow e.V. mehr in Veranstaltungsabsagen üben, anstatt die Tanzbeine zu schwingen und die 5. Jahreszeit zu feiern. Die Rathaus"übernahme" am 11.11. um 11:11 Uhr konnte aber stattfinden.