Teltower Autorin Celina Weithaas präsentiert am 20. April ihr erstes Buch


Weithaas Lesung

TELTOW | Übernatürliche Fähigkeiten und eine Teenagerliebe: In ihrem ersten Roman „Dark Poison – Wer bist du, wenn du alles weißt?“ fesselt die junge Teltower Autorin Celina Weithaas mit erstaunlichen Entwicklungen und Abenteuern. Am Freitag, dem 20. April, um 17 Uhr gibt sie ihre Auftaktlesung in der Stadtbibliothek Teltow.


Neue Starterkurse beim RSV Eintracht

GoMamiGo und Lauftreff, Kostenloses Probetraining möglich

Spätestens jetzt, wo es wieder wärmer wird und der Sommer naht, ist es höchste Zeit, sich wieder sportlich zu betätigen. Aller Anfang ist hier bekanntlich schwer. Doch speziell für Neu- oder Wiedereinsteiger bietet der RSV Eintracht 1949 e.V. hierfür neue Starterkurse.
Zur Auswahl stehen hierbei entweder der „Lauftreff“ oder „Go Mami Go“. Letzterer ist – wie der Name schon verrät – ganz speziell an junge Mütter gerichtet, die wieder aktiv werden möchten, in der Gruppe Spaß am Sport haben wollen und – ganz wichtig dabei – ihre jungen Kinder (ab 4 Monate) auch mitbringen können! Der GoMamiGo-Kurs findet immer dienstags von 09.45 – 11.15 Uhr statt.

Ein weiterer Starterkurs wird im Rahmen des Lauftreffs angeboten. Auch hier ist der gemeinsame Treffpunkt wie beim GoMamiGo-Kurs der RSV-Sportplatz in der Stahnsdorfer Heinrich-Zille Str. 32, immer donnerstags von 19.00 – 20.30 Uhr.

Für beide Kurse gilt, dass jeweils auch abhängig vom Wetter sowohl Outdoor als auch Indoor trainiert wird, wobei die Räumlichkeiten des RSV Eintracht inklusive eines eigenen Fitnessbereiches genutzt werden können.

Ein Probetraining ist natürlich jeweils kostenfrei möglich.

Nach der Schnupperstunde muss ein Kursteilnehmer anschließend mit ca. 8 bis 9 € pro Stunde als Gebühren rechnen.

Anmeldung und mehr Informationen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
und im Internet, RSV Eintracht 1949 e.V,/Kurse

laufen



(Pressemeldung RSV, Marcus Boljahn | Foto: ©.A.)




Trauer um Pfarrer i.R. Reinald Elliger

KLEINMACHNOW trauert um einen Menschen, der zu denen zählte, die der Diktatur der DDR die Stirn boten und im Herbst 1989 den Weg bereiteten für die friedliche Revolution. Am 25. März schloss Pfarrer i.R. Reinald Elliger im Alter von 86 Jahren für immer die Augen. Ein streitbarer und aufrechter Geist ist von uns gegangen.

Pfarrer Elliger




Für seinen unschätzbaren Dienst an der Demokratie dankte die Gemeinde Kleinmachnow Pfarrer Elliger am 9. November 2014 anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls mit einem Eintrag in ihr Goldenes Buch.

Pfarrer Elliger 2






Endspurt für Kinder- und Jugendbudget 2018 in Kleinmachnow

KLEINMACHNOW | Noch bis Sonnabend, 31.3.2018, 24 Uhr, nimmt das Team Jugendarbeit Kleinmachnow Anträge für Mittel aus dem Kinder- und Jugendbudget der Gemeinde Kleinmachnow an. Wer zwischen 6 und 21 Jahre alt ist und noch mindestens einen Freund oder eine Freundin ins Boot holt, um gemeinsam das Projekt umzusetzen, kann sich um einen Zuschuss aus dem 5.000-Euro-Topf bewerben.

CARAT


Wie in einem Ritual wird das Christusmonument von Winterbehausung befreit

Ehrenamtliche des Fördervereins empfangen ab Karfreitag wieder die Besucher auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf

STAHNSDORF | Auch wenn der Frühling noch auf sich warten lässt, wird zu Ostern wie in einem Ritual das monumentale Christusmonument aus leuchtendem Carrara Marmor aus der Winterbehausung befreit. Damit ist auch die Besuchersaison wieder eröffnet und die Gäste werden mit dem Anblick des Denkmals eindrucksvoll auf den Besuch des Südwestkirchhof Stahnsdorf eingestimmt. Die Ehrenamtlichen öffnen auch wieder die Pforten des Infohauses am Haupteingangs.

saison 2018